Beratung & Buchung +49 711 396380

Reisefinder

 
Reisekalender

weiter

Marken & Abruzzen - 8 Tage

Marken & Abruzzen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
Preis:
ab 935 € pro Person

  • Atemberaubender Nationalpark Gran Sasso
  • Ascoli Piceno
  • Civitella del Tronto

Die Marken und Abruzzen, eine mittelalterliche Region, die ungewöhnlich und wundervoll in ihrer Vielfalt Harmonie ausstrahlt: Felsen und Traumstrände, Historie, Tradition und Kunst, umwehte Höhenzüge und Berge. Zwischen all den Extremen liegt ein liebliches Hügelland, das sich facettenreich präsentiert. So verwundert es nicht, dass diese Region im Südosten des Stiefels ein Eldorado für Naturliebhaber ist.

Reiseverlauf:

1. Tag: Zwischenübernachtung Raum Bologna

Gemütliche Anreise im Luxusbus quer durch Österreich und das nördliche Italien in den Raum Bologna. Ihre Reiseleitung stimmt Sie bereits auf die kommenden Tage ein.

2. Tag: Besichtigung San Marino - Tortoreto Lido
Am Morgen fahren Sie weiter Richtung Mittelmeer nach San Marino, der ältesten und kleinsten Republik der Welt. Lassen Sie sich von dem hübschen mittelalterlichen Stadtbild und dem besonderen Flair des Ortes während eines geführten Rundgangs faszinieren. Anschließend Weiterreise in Ihr 4* Standort-Hotel direkt an der Meerespromenade gelegen.

3. Tag: Civitella del Tronto und Atri
Fahrt in das zauberhaften Dörfchen Civitella del Tronto, eine der größten Festungen
Europas, in einmaliger Lage mit herrlicher Aussicht, deren Bau Karl V. veranlasst hatte. Man könnte fast meinen, die Zeit wäre hier stehen geblieben. Weiterfahrt in das sehr reizvolle Atri mit schönem Blick auf das Meer. Im Westen wird die Stadt von grünen
Hügeln, Felsstürzen und Schluchten umgeben. Bemerkenswert ist die Kathedrale aus dem 13. und 14 Jh., die auf den Grundmauern eines römischen Gebäudes errichtet wurde. Die Spezialität von Atri ist der Lakritz, der seit dem Mittelalter von Dominikanerbrüdern verarbeitet wird.

4. Tag: Sulmona mit einer Zuckermandel-Fabrik und die Abtei San Clemente a Casauria
Freuen Sie sich heute auf das mittelalterlichen Städtchen Sulmona, Heimat des Dichters Ovid. Im Innern jedes Palastes, jeder Kirche, in den Kreuzgängen und Privathöfen, befinden sich - noch fast versteckt - eindrucksvolle Schätze. Über der ganzen Stadt liegt der süße Duft der „Confetti“ (mit Zuckerguss überzogene Mandeln). In einem kleinen Handwerksbetrieb werden Sie die Herstellung dieser kunstvoll kitschigen Confetti bewundern können. Am Nachmittag besichtigen Sie die zauberhafte Zisterzienserabtei San Clemente a Casauria ist eines der schönsten architektonischen
Monumente der Abruzzen.

5. Tag: Ascoli Piceno und Offida

Viele Jahrhunderte vor der Ankunft der Römer hatten die Einwohner von Ascoli Piceno bereits ihre hohe Kultur entwickelt. Die Stadt ist ein Juwel. Das beginnt schon beim Stein, der beim Bau der Häuser verwendet worden ist. Überall sonst in den Marken herrschen die rötlichen Backsteine vor. Ascoli präsentiert sich mit dem eleganten grau - weißen Travertinstein. Ein prächtiges Farbenspiel ist es, wenn die untergehende Sonne die Kirchen und Paläste in sanftem und mildem Licht erstrahlen lässt. Weiters besichtigen Sie Offida, welches vor allem für seine Spitzen bekannt ist. In zahlreichen Hauseingängen sind die flinken Klöpplerinnen bei ihrer Arbeit zu beobachten. An der Piazza del Popolo steht der Palazzo Comunale mit seiner eleganten Loggia.

6. Tag: Nationalpark Gran Sasso - Teramo

Am Fuße des imposanten Gran Sasso befindet sich der gleichnamige Naturschutzpark.
Lassen Sie sich von grandiosen Landschaftpanoramen begeistern. Diese Region nennt man nicht umsonst die letzte Wildnis Europas. Außerdem besuchen Sie Teramo, die römische Stadt „zwischen zwei Flüssen“ aufgrund ihrer besonderen Lage zwischen den Flüssen Tordino und Vezzola. Die ebenso reizvolle wie geschichtsträchtige Stadt wurde zur Zeit der Phönizier gegründet. Im Stadtgebiet finden sich viele archäologische Zeugnisse. Die wichtigsten Hinterlassenschaften der aufeinander folgenden Völker sind Grabbeigaben im Stile der picenischen Gräber. Viele Denkmäler erinnern heute an die verschiedenen Herrscher von Francesco Sforza bis zu Alfons von Aragon, von den Spaniern und Franzosen bis zum Königreich Neapel im 18. Jh..

7. Tag: Ravenna
Nach dem Frühstück fahren Sie heute nach Ravenna, ein einzigartiger Ort voller Kunst und ehemals Hauptstadt des weströmischen Reiches des König Theoderich. Nach einem Besuch der Basilika San Apollinare geht die Reise weiter in den Raum Bologna zur Übernachtung.

8. Tag: Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck geht die Reise auf landschaftlich reizvoller Strecke vorbei am Gardasee wieder in die Heimat.

  • Schlienz-Haustürservice
  • Reise im Luxusbus Super Class 2+1
  • 5 x Ü/HP im 4*Hotel in Tortoreto Lido
  • 2 x Ü/Halbpension in guten Mittelklassehotels (Zwischenübernachtungen)
  • Willkommendrink
  • Führung in San Marino
  • Ausflug nach Civitella del Tronto & Atri
  • Ausflug Sulmona und Abtei San Clemente a Casauria mit Besichtigung Zuckermandelfabrik
  • Ausflug Ascoli Piceno & Offida
  • Ausflug Nationalpark Gran Sasso & Teramo
  • Besuch Ravenna mit Eintritt Basilika San Apollinare
  • Schlienz-Reisebegleitung
  • 10 Bussipunkte

4* Hotel Ambassador

 
Details
  • Doppelzimmer (Schnellbucher*)
    935 €
  • Einzelzimmer (Schnellbucher*)
    1080 €
  • Einzelzimmer
    1180 €

4* Hotel Ambassador

 

Sie wohnen ****
im 4* Hotel Ambassador direkt an der Meerespromenade von Tortoreto Lido gelegen. Der Ort bietet einen herrlichen Sandstrand und eine besonders gepflegte, palmenumsäumte Promenade. Im Hotel Aufzüge, Panorama-Dachterrasse mit Bar, Restaurant und Swimmingpool Alle Zimmer sind modern und geräumig eingerichtet und verfügen über Bad/WC, Föhn, Telefon, Klimaanlage, kostenlosem Safe, Sat-TV und seitlichen Meerblick.

www.h-ambassador.com

Bei den Zwischenübernachtungen wohnen Sie in ausgesuchten Hotels der guten
Mittelklasse.

* Schnellbucherpreis - SPAREN Sie bis zu 10% bei Mehrtagesreisen

Schnelles Buchen wird bei uns jetzt doppelt belohnt. Sie sichern sich die besten Plätze und profitieren von einem Preisnachlass bis zu 10% gegenüber dem Katalogpreis (siehe Preistabelle bei der jeweiligen Reise). Mindestens 50% der Plätze sind zum Schnellbucherpreis verfügbar. (Nachlass gilt nicht für Tagesfahrten)