Beratung & Buchung +49 711/396380

Frühling auf Sizilien - 12 Tage

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
26.03.2020 - 06.04.2020
Preis:
ab 2099 € p.P.

Eine besondere Sizilienreise mit Daniel Calandra

Besuchen Sie diese Insel unter Begleitung unseres Fahrers mit sizilianischen Wurzeln, Daniel Calandra, der Ihnen die Insel sehr persönlich zeigen wird. Sizilien, die größte Insel im Mittelmeer, überragt vom Ätna, dem größten aktiven Vulkan Europas erwartet Sie mit mildem Klima, kulinarischen Genüssen und unvergesslichen Sehenswürdigkeiten. Die Begeisterung Goethes , mit der er auf seiner „italienischen Reise“ von Sizilien erzählt, überträgt sich heute in kaum geringerem Maße auch auf die Touristen des 20. Jahrhunderts.

1.Tag: Anreise zur Nachtfähre nach Genua
Anreise durch die Schweiz nach Italien und weiter an die Mittelmeerküste nach Genua zur Einschiffung. An Bord des V.I.P.-Liners genießen sie zuvor ein kleines Abendessen. Zum Abschluss des Tages können Sie an Bord noch einen Schlummertrunk an der Bar zu sich nehmen.

2.Tag: Ankunft in Palermo – Cefalu
Den heutigen Tag können Sie an Bord des Schiffes genießen und von den Freizeiteinrichtungen an Bord profitieren. Gegen 18 Uhr kommen Sie ausgeruht in Palermo an. Von dort aus geht es weiter nach Cefalu zur Zwischenübernachtung.

3.Tag: Alcantara-Schlucht und Taormina
Am Vormittag erwarten Sie die „kleinen Schluchten“ des Alcantara Flusses, den Sie mit einem Aufzug erreichen (fakultativ € 12,-). Wild wirbelndes Wasser über grauem Basaltstein
und bizarr geformte Schluchten machen unseren Ausflug zu einem überraschenden Naturerlebnis. Nachmittags geht es dann etwas weiter östlich zu einer Stadtbesichtigung nach Taormina. Das pittoreske Städtchen ist zweifellos der touristische Höhepunkt Siziliens. Die „Perle des Ionischen Meeres“ liegt auf einem Hochplateau an der Steilküste zu Füßen des Monte Tauro. Weltberühmt ist das griechischrömische Theater, von dem Goethe einmal sagte, es sei die „schönste Kulisse der Welt“. Von den Zuschauerrängen hat man einen überwältigen Panoramablick auf die Kulisse des Ätnas, die malerisch an den Berghängen angelehnten Häuser der Stadt und die Küste des Ionischen Meeres. Die mit Zypressen, Blumen und Palmen geschmückte, malerische Altstadt sowie die zahlreichen Restaurants, Bars und Boutiquen laden die Besucher zum Verweilen ein und verleihen Taormina eine einzigartige Atmosphäre. Weiterfahrt in Ihr Hotel im Raum Taormina, wo Sie drei Nächte verbringen werden.

4.Tag: Tagesausflug zum Ätna
Heute steht der Besuch des Ätnas auf dem Programm. Der Ätna ist mit 3.323 m der
höchste und aktivste Vulkan Europas und beherrscht optisch den gesamten Osten der
Insel. Während in den oberen Regionen eine wüste Kraterlandschaft aus Lavagestein und vulkanischem Sand vorherrscht, finden sich in den unteren Zonen bis etwa 1.500 m Orangen-, Zitronen-, Oliven-, Feigen- und Pistazienbäume und unzählige blühende Gärten.
Mit dem V.I.P.-Liner fahren Sie an die Südseite des Ätnas bis zum Besichtigungszentrum des
Vulkans. Hier haben Sie die Möglichkeit zum Vulkankrater Silvestri zu laufen. An den Souvenirständen können Sie auch den berühmten Feuerschnaps kaufen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, begleitet von unserer örtlichen Reiseleiterin mit der Seilbahn weiter zu fahren auf 2.600 m Höhe. (Zusatzkosten € 30,-) Wem es immer noch nicht hoch genug ist, der kann mit Jeeps bis auf 2.900 m Höhe fahren (Zusatzkosten € 34,00). Nach diesem schönen Erlebnis dürfen Sie sich auf ein Picknick mit regionalen Spezialitäten freuen. Der Blick auf die Meerenge von Messina ist traumhaft.

5.Tag: Tagesausflug Liparische Inseln
Der heutige Ausflug „der Superlative“ bringt Sie zu den Liparischen Inseln. Mit dem Bus
nach Milazzo, von hier Überfahrt mit dem Schnellboot zu den Inseln. Je nach den Wetterverhältnissen besuchen Sie die Inseln Panarea und Stromboli, bei schlechtem Wetter stehen die Inseln Vulcano und Lipari auf dem Programm. Nach einem Aufenthalt auf Panarea geht es weiter mit dem Schiff zur Insel Stromboli. Bummeln Sie durch das Hafenstädtchen oder entlang des schwarzen Lavastrandes. In der Dämmerung fahren Sie mit dem Schiff zur Skiara del Fuoco (Feuerrutsche), wo in regelmäßigen Abständen ein eindrucksvolles Naturschauspiel (kleine Vulkanausbrüche) zu beobachten ist. An Bord genießen Sie ein kleines Abendessen bevor das Schiff wieder in Milazzo ankommt. Dann Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel, Ankunft gegen Mitternacht. (Bei der Alternative Vulcano und Lipari ist die Rückkehr nach Milazzo schon am frühen Abend.

6.Tag: Siracus & Catania
Heute besuchen Sie die Hafenstadt Catania. Neben griechischen und römischen Theatern,
römischen Aquädukten und Bädern findet man hier eine Kathedrale aus dem 11. Jh., das Kastell Ursino, das Friedrich II. im 13. Jh. bauen ließ und die Universität von Catania (1443
gegründet), eine der ersten Universitäten auf dem europäischen Kontinent. Einen Eindruck
von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten erleben Sie der geführten Besichtigung. Außerdem steht der Besuch in Siracus auf dem Programm: Die Altstadt Ortygia wurde im Jahr 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Neben den antiken Stätten sind vor allem die Barockbauten der Stadt interessant. Während einer Stadtführung sehen Sie u.a. die Kathedrale, die Krypta des Hl. Marcian und vieles andere mehr. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

7.Tag: Taormina – Villa Romana – Tal der Tempel – Agrigent
Heute fahren wir durch das Landesinnere zur Villa Romana del Casale bei Piazza Armerina.
Das herrschaftliche Anwesen gilt als das hervorragendste Beispiel einer römischen Luxusvilla und ist seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe. Die aus farbigen Steinchen bestehenden, kunstvoll angefertigten Mosaike erzählen von legendären Wagenrennen, exotischen Jagden und mythologischen Geschichten und sollten den Besuchern Glanz und Glorie des römischen Reichs vor Augen führen. Nach einer Mittagspause besichtigen Sie am
Nachmittag das als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete Tal der Tempel bei Agrigent.
Die Anlage, die schon Goethe schwärmen ließ, gilt neben der Akropolis in Athen alsbedeutendste griechische Ausgrabungsstätte und bietet einen spektakulären Blick auf die Südküste Siziliens. Bestaunen Sie jahrtausendealte Monumente, bewundern Sie den gut erhaltenen Concordiatempel mit seinen 34 Säulen und schauen Sie sich das Wahrzeichen Agrigents, den Tempel der Dioskoren, aus der Nähe an, bevor wir am frühen Abend unser Hotel im Raum Agrigent erreichen.

8.Tag: Agrigent – Selinunte – Erice
Sie entdecken heute den westlichen Teil Siziliens. Zunächst besuchen Sie die archäologische Zone von Selinunte. Die um 650 v. Chr. gegründete Stadt Selinunte war eine der bedeutendsten griechischen Städte der Antike. Auf Grund der Fruchtbarkeit der Böden erlangte sie großen Reichtum, der sich insbesondere in den zahlreichen großen Tempelbauten manifestierte. Durch die karthagisch-syrakusischen Kriege sowie auf Grund eines Erdbebens in Verbindung mit einer gewaltigen Flutwelle sind sämtliche Gebäude eingestürzt. Dennoch lässt sich an den Tempelruinen erkennen, welch monumentalen Umfang dieser Tempelbezirk einmal gehabt hat. Durch abwechslungsreiche Landschaften erreichen wir am Nachmittag das mittelalterliche Bergstädtchen Erice. Die in perfekter dreieckiger Form errichtete Stadt ist sehr reich an Sehenswürdigkeiten. Am Abend
beziehen Sie in der Region von Trapani unser letztes Hotel auf Sizilien, wo Sie 2 Nächte verbringen werden.

9.Tag: Tagesausflug Ägadische Inseln
Heute steht der Bootsausflug zu den Ägadischen Inseln, eine von Sizilien westlich gelegene
Inselgruppe, auf dem Programm. Das erste Ziel ist die Kalksteininsel Favignana, deren Umrisse von oben an einen Schmetterling erinnern. Die Insel beeindruckt durch die auf dem höchsten Berg thronende Festung Caterina. Nutzen Sie die Zeit auf der Insel und schlendern Sie durch das am Fuße des Berges liegende Fischerörtchen oder entdecken Sie die östliche Küste, wo früher der Kalkstein für den Bau der Gebäude auf Sizilien genutzt wurde. Nach einem leichten Mittagessen an Bord des Boots, geht es weiter nach Levanzo, die nördlichste und kleinste Insel der Ägädischen Inseln. Sie können hier auch die berühmte Grotta del Genovese besuchen oder genießen Sie in ruhiger und friedlicher Atmosphäre den Ausblick über das Meer. Am frühen Abend kehren Sie mit dem Boot zum Hotel zurück.

10.Tag: Monreale – Palermo – Nachtfähre nach Genua
Vormittags fahren Sie nach Monreale. Das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale, weist
eine wundervolle Symbiose aus verschiedenen Stilelementen auf. Jedoch nicht nur der Dom ist einen Besuch wert, sondern auch das Stadtzentrum weiß mit seinen lebhaften Straßen und Plätzen zu gefallen. Abschließend führen wir Sie nach Palermo. Die pulsierende
Hauptstadt Siziliens gilt mit ihrer bröckelnden barocken Pracht, der lebendigen Künstlerszene und den vielen Cafés als ein Schmelztiegel aus Kunst und Kultur. Schauen Sie sich zum Abschluss den imposanten Dom mit den Gräbern der Stauferkönige Heinrich VI. und Friedrich II. an und lernen Sie ein Stück „deutsch-sizilianischer“ Geschichte näher kennen. Abends beziehen Sie Ihre Kabinen an Bord unseres komfortablen Schiffes in Palermo und fahren von dort aus zurück auf das italienische Festland nach Genua.

11.Tag:Ankunft in Genua
Wie im Stile einer Kreuzfahrt erleben Sie die Fahrt durch das Mittelmeer. Am Spätnachmittag in Genua angekommen beziehen Sie Ihr sehr gutes Hotel für eine Nacht.

12.Tag: Heimreise

- Haustürservice
- Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner
- 1 x Bordfrühstück
- 1 x Abendessen an Bord des V.I.P.-Liners
- Fährüberfahrten Genua – Palermo – Genua
- 2 x Übernachtung mit Frühstück an Bord in Doppel-Innenkabinen Du/WC
- 1 x Übernachtung und Halbpension im Raum Cefalu
- 4 x Übernachtung/Halbpension im guten
- Sterne-Hotel im Raum Taormina
- Mittagspicknick am Ätna mit sizilianischen Spezialitäten
- Fährüberfahrten Liparische Inseln: Milazzo – Lipari – Milazzo inkl. Abendessen
- Bootsausflug Ägädische Insel inkl. Mittagessen
- 2 x HP im guten 4-Sterne-Hotel im Raum Trapani
- 1 x HP im guten 4-Sterne-Hotel im Raum Agrigent
- 1 x HP im guten 4-Sterne-Hotel im Raum Genua
- Örtliche Reiseleitung auf Sizilien
- alle Eintritte
- Wöhr Tours Reiseleitung Sonja Lutz

26.03.2020 - 06.04.2020 | 12 Tage
Wöhr Hotels Sizilien
  • Doppelzimmer (Schnellbucher)
    2099 €
    Weiter zur Buchung
  • Doppelzimmer
    2299 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer Innen Kabine (Schnellbucher)
    2374 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer Außen Kabine (Schnellbucher)
    2464 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer Innen Kabine
    2574 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer Außen Kabine
    2664 €
    Weiter zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Zuschlag Doppel-Außen-Kabine
    45 €

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.