Beratung & Buchung +49 711/396380

Kreta - Auf den Spuren griechischer Sagen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
21.04.2020 - 28.04.2020
Preis:
ab 1599 € p.P.

  • Paläste und Festungen
  • Lasithi Hochebene
  • Messara-Ebene

Wir laden Sie herzlich zu unsrer Reisepräsentation am 10.11.2019 im Alten Rathaus Esslingen ein!

15:00 Uhr Kreta Flugreise auf den Spuren der Sagen

 

Kommen Sie mit auf diese einzigartige Reise zu den Anfängen europäischer Geschichte. Sie folgen den Spuren griechischer Sagen und besuchen die wichtigsten historischen Orte Kretas und gleichzeitig entdecken Sie die lebhafte Insel, Es bleibt Zeit, das Alltagsleben zu erleben, sich in unter die Einheimischen zu mischen und die kretische Küche stilecht in Tavernen zu kosten.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Bequem holen wir Sie am Vormittag von Ihrer Haustüre ab und bringen Sie zum Flughafen Stuttgart, Flug vom Stuttgart nach Heraklion.


2. Tag: Knossos - Archäologische Museum
Heute fahren wir nach Knossos der wohl bedeutendensten minoischen Ausgrabung auf Kreta. Die Palastanlage, die wir durchstreifen, wurde vor mehr als 3.500 Jahren erbaut. In Heraklion besuchen wir zunächst das Archäologische Museum, in dem wir unser Wissen über die Kultur Kretas auffrischen können. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung.


3. Tag: Paläste und Festungen
Neben Knossos ist Malia die zweite wichtige minoische Ausgrabung auf Kreta. Vor rund 4.000 Jahren wurde der Palast errichtet, nur um 300 Jahre später durch ein Erdbeben wieder zerstört zu werden. In Agios Nikolaos erwartet uns ein wunderschöner Hafen. In Elounda steigen wir vom Bus aufs Boot um und fahren hinaus aufs Meer nicht zu weit, nur bis zur kleinen Insel Spinalonga. Hier schlagen wir ein neues Kapitel der Geschichte auf, denn vor uns liegt eine imposante venezianische Festung, die uns in die Zeit entführt, als Kreta ein bedeutender Stützpunkt der mächtigen See- und Handelsmacht Venedig war.


4. Tag: Die Lasithi -Hochebene
Der Osten der Insel steht heute auf dem Programm.
Die Lasithi-Ebene ist eine abwechslungsreiche fruchtbare Landschaft mit Weinbergen, Obsthainen und Gemüsegärten. Wir kommen an alten Windrädern vorbei, die noch vor wenigen Jahren das Wasser für die Felder aus dem Boden pumpten. Auch aus dem Kloster Kera Kardiotissa gibt es Wundersames zu berichten. Es beherbergt eine Marienikone, die von den Türken geraubt und nach Istanbul verschleppt wurde, bevor sie von ganz allein ihren Weg zurück nach Kreta fand.


5. Tag: Auf den Spuren der Minoer
Nach dem Frühstück fahren wir durch die fruchtbare Messara-Ebene in den Süden nach
Festos, wo der zweitgrößte minoische Palast unseren Besuch erwartet. Zeus ging hier, als Stier verwandelt, mit Europa an Land, nur um sich in einen Adler zu verwandeln und sie nach Gortys zu bringen. Wir fahren hin, denn Gortys liegt nicht weit entfernt von Matala. Und wir finden die alte römische Hauptstadt Kretas, mit Titus-Basilika, römischem Odeon, der ersten Aufzeichnung eines Stadtrechts in Europa.


6. Tag: Malerische Städte Kretas
Der Westen Kretas wird heute entdeckt. Chania ist unser erstes Ziel. Hier atmet alles kretische Gelassenheit und venezianischen Charme. Wir erkunden den idyllischen Hafen, sehen Kirchen, Paläste und Stadtmauern und besuchen das Archäologische Museum in der ehemaligen Kirche der Franziskaner. Auch Rethymnon lockt uns mit einer malerischen Altstadt, in der das venezianische und das osmanische Erbe lebendig sind. Oben thront die alte Festung, darunter liegt das Gewirr der bunten Gassen. Wir erkunden beides.


7. Tag: Festungen und Freiheitskämpfer
Heute gelingt es uns aufs Vortrefflichste, Natur- und Kulturerlebnisse miteinander zu verbinden. Wir fahren durch die kleinen und traditionellen Dörfer Zentralkretas und gewinnen einen intensiven Eindruck vom Leben der Kreter. Über das beliebte Bergdorf Anogia kommen wir nach Zoniana, wo wir die Tropfsteinhöhle von Sfendoni mit ihren besonders schönen Stalagmiten und Stalaktiten besichtigen. Die nächste Station ist das Töpferdorf Margarites, Schließlich besuchen wir das Kloster Arkadi, das Symbol des kretischen Freiheitskampfes.


8. Tag: Heimreise
Vom Flughafen Heraklion fliegen am Morgen nach Stuttgart, wo Sie Ihr Shuttlefahrer bereits erwartet und bequem heimfährt

  • Schlienz-Haustürservice
  • Flug mit Aegean Airlines vom Stuttgart nach Heraklion und zurück
  • Alle Flughafen Steuern
  • 7 x Ü/HP im angegebenen Hotel
  • durchgehente deutschsprachige Reiseleitung während der ganze Reise
  • Ausführliche Reiseinformationen
  • Alle Transfers auf Kreta
  • Alle Ausflüge auf Kreta inkl. Eintrittsgelder
  • Bettensteuer
  • Betreuung während der ganzen Reise
  • 20 Bussipunkte

21.04.2020 - 28.04.2020 | 8 Tage
4* Civitel Creta Beach
 
Details
  • Doppelzimmer (Schnellbucherpreis*)
    ausgebucht
    1499 €
  • Doppelzimmer
    1599 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer (Schnellbucherpreis*)
    ausgebucht
    1698 €
  • Einzelzimmer
    1798 €
    Weiter zur Buchung
4* Civitel Creta Beach
 

Sie wohnen
im 4* Civitel Creta Beach Hotel. Dieses
Strandhotel in Heraklion liegt nur ein paar
Meter vom Meer und bietet einen Panoramablick aufs
Meer, wunderschön eingerichtete Zimmer und Bungalows,
umgeben von üppigen Gärten.


www.cretabeach.com

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.