Beratung & Buchung +49 711/396380

Monets impressionistische Bilder und sein Garten in Giverny - 4 Tage

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
14.07.2022 - 17.07.2022
Preis:
ab 1009 € p.P.

Zu Claude Monet im TGV - in nur etwas mehr als drei Stunden sind Sie in Paris. Monet, die Gallionsfigur der impressionistischen Malerei, entdeckte in Giverny, 70 Kilometer die Seine abwärts von Paris, ein Anwesen, das er durch seine Gemälde und den Garten weltberühmt machen sollte. Im ursprünglich normannischen Garten formte er mit kühnen Farb- und Blumenarrangements die Beete zu blühenden impressionistischen Gemälden. Er begeisterte sich zudem für japanische Kunst und Gärten und legte einen großen Wassergarten mit
Seerosen und einer japanischen Brücke an. In Giverny fand er seine Motive, die er immer wieder unter diversen Lichtverhältnissen malte.

In drei Pariser Museen sehen Sie das großartige Werk Monets: im noblen Jagdschloss
Marmottan seine kühnen Gemälde aus dem Nachlass, in der Orangerie die großformatigen Seerosenpanoramen und im Musée d’Orsay einen Überblick über sein Gesamtwerk. Bei einem Spaziergang am Montmartre entdecken Sie legendäre Orte, an denen Renoir, Picasso, van Gogh und andere namhafte Künstler lebten und arbeiteten. Höhepunkte der Reise sind der Besuch des Gartens von Giverny, der jetzt in intensiven Farben blüht, eine Bootsfahrt mit dem Schiff „Guillaume le Conquérant“ in der Auenlandschaft der Seine sowie ein Abendessen und klassisches Konzert in einer traumhaften Mühle mit einer klassizistischen Orangerie direkt an der Seine.

1.Tag: Anreise nach Paris - Musée d‘Orsay - Spaziergang durch Paris
Frühmorgens TGV-Fahrt Stuttgart - Paris. Möglichkeit zum Mittagessen im Belle Epoque Restaurant des Musée d‘Orsay. Anschließend lernen Sie mit Andrea Welz (Gruppe 1) bzw. mit Dr. Ulrich Weitz (Gruppe 2) einerseits die damals erfolgreiche Salonmalerei kennen, gegen die Monet und seine Impressionisten- Freunde rebellierten. Andererseits sehen Sie großartigste Werke der Impressionisten (z.B. Monet, Manet) sowie der Postimpressionisten (z.B. van Gogh, Cézanne). Nach einer Kaffeepause, die Sie auch zur individuellen Betrachtung der Bilder nutzen können, machen Sie einen schönen Spaziergang durch die Tuileriengärten entlang der Seine zur Île de la Cité mit der berühmten Kathedrale Notre-Dame.

2.Tag: Musée Marmottan - Rodin Museum - Spaziergang auf dem Montmartre
Führung mit Dr. Weitz bzw. Andrea Welz im Musée Marmottan, das in einem Jagdschloss am Bois de Boulogne untergebracht ist. Hier ist die künstlerische Entwicklung Monets in rund 50 Gemälden aus dem Erbe seines Sohnes eindrucksvoll dokumentiert. Übrigens besitzt das Museum eine kleine aber eindrucksvolle Kollektion von Werken der Malerin Berthe Morisot. Nachmittags Rodin Museum und Spaziergang auf dem Montmartre. Abends Essen in der Art Déco Brasserie Floderer (fakultativ).

3.Tag: Giverny - Schifffahrt auf der Seine - Kulturzentrum Moulin d’Andé mit Konzert
Ganztägiger Busausflug nach Giverny zum Anwesen Claude Monets. Dort besichtigen Sie individuell sein Haus, seine Ateliers und vor allem den erlesen bepflanzten Garten, dessen Teich ihn zu den berühmten Seerosen-Bildern inspirierte. Am Nachmittag unternehmen Sie von Poses aus eine wunderbare Schifffahrt. Zwei Stunden lang können Sie die Stimmungen und Spiegelungen auf der Seine genießen. Danach fahren Sie mit dem Bus weiter zum Kulturzentrum der Moulin d’Andé, einer romantischen Wassermühle aus dem 13. Jahrhundert. Dort erwartet uns ein Aperitif, die Besichtigung der Mühle und ein klassisches Konzert.

4.Tag: Musée de l‘Orangerie - Galeries Lafayette - Rückreise mit dem TGV
Führung im Musée de l‘Orangerie (Seerosenzyklen Monets) in den Tuileriengärten. Stadtspaziergang über die historischen Passagen zum Kaufhaus Galeries Lafayette, dem prachtvollen Einkaufstempel von Paris. Am späten Nachmittag Rückfahrt im TGV nach Stuttgart.

 

* Schnellbucherpreis: mind 50% der Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung (siehe Seite 8); Stornostaffel A; Veranstalter: Schlienz-Tours

 Unsere Leistungen: 

· Führungen mit Andrea Welz (Gruppe 1) und Dr. Ulrich Weitz (Gruppe 2)
· Schlienz-Haustürservice
· Bahnfahrt mit dem TGV: Stuttgart – Paris – Stuttgart
· 3 x Übernachtung/Frühstück im 4* Hotel Holiday Inn Paris Gare de l`Est
· Führungen und Eintritte laut Programm
· Busausflug nach Giverny
· Klassisches Konzert und Abendessen in der Moulin d’Andé
· Bootsfahrt auf der Seine

14.07.2022 - 17.07.2022 | 4 Tage
4* Holiday Inn Paris Gare de l‘Est Hotel
Details
  • Doppelzimmer (*Schnellbucher)
    ausgebucht
    999 €
  • Doppelzimmer
    1009 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer (*Schnellbucher)
    ausgebucht
    1219 €
  • Einzelzimmer
    1319 €
    Weiter zur Buchung
4* Holiday Inn Paris Gare de l‘Est Hotel

Das 4* Holiday Inn Paris Gare de l‘Est Hotel befindet sich gegenüber dem Bahnhof und dem U-Bahnhof Gare de l‘Est mit direktem Zugang zu Sehenswürdigkeiten wie dem Saint-
Michel und dem Quartier Latin. Es bietet eine Lobbybar mit Bleiglasfenstern. Die Zimmern sind mit einem LCD-Sat-TV und einer Kaffeemaschine ausgestattet. Ein amerikanisches Buffet wird jeden Morgen im Frühstücksraum oder in Ihrem Zimmer serviert. Für Komfort sorgt zudem eine 24-Stunden-
Rezeption. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenfrei. Internetzugang (LAN) steht in den Zimmern zur Verfügung.

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.