Beratung & Buchung +49 711/396380

Schweinfurt, Würzburg, Wertheim: Industriebauten und Barockpaläste - 3 Tage

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
19.08.2022 - 21.08.2022
Preis:
ab 750 € p.P.

Der Main ist der Fluss, der unsere drei Kulturorte geprägt hat. Erste Station ist Schweinfurt: In drei großen Kugellagerfabriken wurde viel Geld verdient. Ein Erbe dieser Industriedynastien war Gunter Sachs, Deutschlands berühmtester „Playboy“. Die Brüder Otto und Georg Schäfer legten ihr Geld dagegen in Kultur an. Otto Schäfer sammelte kostbare Bücher und Drucke und Georg Schäfers Leidenschaft galt der Kunst des 19. Jahrhunderts.

Höhepunkt der Reise ist Würzburg. Die ehemalige Residenz der Würzburger Fürstbischöfe gehört zu den bedeutendsten barocken Schlossanlagen in Europa. Der erste Bauherr, Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn, übertrug die Planung dem damals noch unbekannten Architekten Balthasar Neumann. In genialer Weise vereinigt der Bau den deutschen Barock, die französische Klassik und den Wiener Reichsstil. Spektakulär auch die Innenausstattung, besonders glanzvoll die 1751-1753 entstandenen Deckenfresken des
Venezianers Giovanni Battista Tiepolo im Kaisersaal und im Treppenhaus. Den Kaisersaal erleben Sie auch als Konzertsaal mit Opernmelodien von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Kontrastprogramm bildet der Kulturspeicher am Würzburger Hafen. In diesem ehemaligen Getreidespeicher wird heute eine exquisite Sammlung Konkreter Kunst gezeigt. Bei der Rückfahrt lernen Sie noch Wertheim kennen, das geografisch ganz oben in Baden-Württemberg liegt. Hier fließen Tauber und Main zusammen und das kleine, aber feine Museum im Hofgarten wartet mit einer exzellenten Sammlung der „Berliner Sezession“ auf.
 

1.Tag: Anreise nach Schweinfurt - Würzburg
Morgens Fahrt nach Schweinfurt. Die Industriestadt in Unterfranken wurde durch Innovationen reich: Mit Kugellagern und Kupplungen wurde sehr viel Geld verdient. Während die Kugellagerproduktion ihre beste Zeit hinter sich hat, profitiert die Stadt von der Sammelleidenschaft des Erfinders. Neben Menzel, Liebermann, Slevogt und Corinth hinterließ Georg Schäfer seiner Stadt Schweinfurt die weltweit größte Carl Spitzweg Sammlung. Bekannte Kunstwerke wie Caspar David Friedrichs „Abend an der Ostsee“ oder den Publikumsliebling „Der Bücherwurm“ von Carl Spitzweg können Sie dort entdecken. Besonders interessant: Im Sommer 2022 wird eine umfassende Ausstellung zur Darstellung von Industrie in Malerei und Fotografie gezeigt. Mit eindrucksvollen Beispielen wird die Geschichte der Industrie in Europa thematisiert. Im Jugendstilambiente der „Grünen Gans“ legen wir unsere Mittagspause ein und am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Würzburg. Bezug der Zimmer im Hotel Maritim in erstklassiger Lage direkt am Main mit herrlichem Blick auf die Marienburg. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Würzburger Residenz - Konzert und Weinprobe
Am Vormittag Stadtspaziergang durch Würzburg, der bei der Stiftung Bürgerspital endet. Hier wurde nicht nur der Bocksbeutel erfunden, hier lagert auch der älteste Wein (Jahrgang 1540) der Welt. Der Rundgang führt durch einen der schönsten Holzfasskeller Deutschlands. Am Nachmittag folgt ein Spaziergang im Hofgarten und die Führung in der Residenz mit den Fresken im Kaisersaal und Treppenhaus sowie zu den Altarbildern in der Residenzkapelle. Dort sind nur „hauseigene“ Führungen erlaubt. Um 19.30 Uhr beginnt im glanzvollen Ambiente des Kaisersaals ein Konzert mit Meisterwerken aus den Opern von Wolfgang Amadeus Mozart.

3.Tag: Kulturspeicher und Hofschlösschen in Wertheim
Der mächtige Getreidespeicher im Mainhafen beherbergt heute als „Kulturspeicher“ Werke der Bildhauerin Emy Roeder und Konkreter Kunst. Mittagspause ist dann im Hofschlösschen in Wertheim mit seinem englischen Landschaftspark. Im idyllischen Gärtnerhaus ist jetzt das Café „Sahnehäubchen“ (fakultativ) untergebracht und im Museum sehen Sie die gerade neu konzipierte Ausstellung der Stiftung Wolfgang Schuller zur „Berliner Sezession“. Ankunft im Großraum Stuttgart gegen 19.00 Uhr.

 

* Schnellbucherpreis: mind 50% der Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung (siehe Seite 8); Stornostaffel E; Veranstalter: Schlienz-Tours

 UnsereLeistungen: 

· Reiseleitung Doris Blübaum
· Schlienz-Haustürservice
· Fahrt im komfortablen Fernreisebus
· 2 x Übernachtung/Frühstück im 4* Maritim Hotel Würzburg
· 1 x Abendessen im Hotel
· Konzertkarte Kategorie 4
· Führungen und Eintritte laut Reiseprogramm

19.08.2022 - 21.08.2022 | 3 Tage
4* Maritim Hotel Würzburg
Details
  • Doppelzimmer (*Schnellbucher)
    750 €
    Weiter zur Buchung
  • Doppelzimmer
    810 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer (*Schnellbucher)
    819 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer
    879 €
    Weiter zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Aufpreis Karten Kategorie 3
    27 €
  • Aufpreis Karten Kategorie 2
    41 €
  • Aufpreis Karten Kategorie 1
    54 €
4* Maritim Hotel Würzburg

Direkt am Mainufer, mit einem fantastischen Blick auf die Festung Marienberg, heißt Sie das Team vom 4* Maritim Hotel Würzburg herzlich willkommen. Die wenigen Meter bis zur prachtvollen Innenstadt schlendern Sie direkt am Main entlang. In der barocken Altstadt Würzburgs warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das Juliusspital oder der Würzburger Dom, darauf erkundet zu werden. In den Zimmern des Hotels übernachten Sie mit kostenfreiem WLAN und herrlichem Blick auf den Main, die
Innenstadt von Würzburg oder den begrünten Innenhof. Zur Ausstattung gehören zahlreiche weitere Annehmlichkeiten wie ein Mini-Kühlschrank oder ein Flachbildfernseher.

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.