Beratung & Buchung +49 711/396380

Bahnerlebnis auf der Strecke des Mont-Blanc Express - 4 Tage

Bahnerlebnis auf der Strecke des Mont-Blanc Express
Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
14.09.2020 - 17.09.2020
Preis:
ab 875 € p.P.

Berge, Stauseen, Wein und ein unterirdischer See

Erleben Sie eine phantastische und abwechslungsreiche Reise in die Schweizer Alpen! Das Abenteuer beginnt in Martigny. Vier erlebnisreiche Bahnen führen zum Emosson-Stausee, unter anderem auch auf der Strecke des Mont-Blanc-Express. Freuen Sie sich auf zauberhafte Ausblicke und eine unberührte Natur. Dazu kommt am darauffolgenden Tag noch eine Bootsfahrt auf dem unterirdischen See St. Leonhard!

1. Tag: Thuner See & Gstaad
Anreise in die Schweiz. Vorbei an Zürich und Luzern, über den Brünigpass nach Meiringen.
Über den Grimselpass und nach einem Ausblick auf den Rhonegletscher, folgen Sie der
jungen Rhone ins Wallis und erreichen das Städtchen Martigny.

2. Tag: Bahnerlebnis zum Stausee von Emosson
Vier erlebnisreiche Bahnen führen zum Emosson Stausee. Von Martigny geht die Fahrt zunächst mit der Zahnradbahn auf der Strecke des Mont-Blanc-Express zur Station Chatelard.
Weiter geht es dann mit der steilsten Standseilbahn Europas (87%). Es folgt die Fahrt mit
der Panorama-Schmalspurbahn. Eine weitere Standseilbahn bringt Sie dann zum Stauseee
von Emosson. Genießen Sie das herrliche Bergpanorama mit einem beeindruckenden Blick ins Trient- und Mont-Blanc-Gebiet. Nach einem unvergesslichen Tag sind Sie am Spätnachmittag zurück im Hotel.

3. Tag: Sion, unterirdischer See und Weinprobe
Heute erleben Sie das Tal der Rhone. Sie besuchen  den unterirdischen See von St. Leonhard. In 30 – 70 Metern Tiefe ist dieser See mit einer Länge von 300 Metern der größte natürliche schiffbare unterirdische See Europas. Die ganze Höhle ist voll mit Wasser ausgefüllt. In absoluter Stille bringen Ihnen mehrsprachige Ruderer jene faszinierende Welt nahe und erzählen Ihnen Fakten, Geschichten und Anekdoten über diesen einmaligen Ort. Danach geht es weiter nach Sion (Sitten). Die Stadt gilt als die sonnenverwöhnteste der Schweiz und ist Mont-Blanc-Express umgeben von zahlreichen Weingärten. Schon
von weitem erkennt man Sion an den in den Himmel ragenden Türmen der Schlösser Toubillon und Valeria. Bei einem geführten Stadtrundgang durch die mittelalterliche Altstadt
sehen Sie u.a. die Kathedrale und das Rathaus. Am Nachmittag besuchen Sie ein bekanntes Weingut und nehmen dort an einer Weinprobe teil. Zum Abendessen sind Sie wieder im Hotel.

4. Tag: Genfer See
Beginn der Rückreise nach Deutschland. Zunächst durch das Rhonetal an den Genfer
See nach Montreux. Nach einem Aufenthalt Weiterreise durch die Schweiz zur deutschen Grenze und zurück zum Ausgangsort.

- Haustürservice
- Fahrt im 5-Sterne-Luxus-Class-Bus V.I.P.-Liner
- 1 x Bordfrühstück
- 3 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Campanile in Martigny
- Bahnfahrt 2. Klasse mit dem Mont-Blanc-Express bis Chatelard
- Schmalspurbahn, Zahnradbahn + „Minifuc“ zum Stausee Emosson
- Bootsfahrt auf dem unterirdischen Stausee
- Stadtführung in Sion
- 1 x Weinprobe
- Wöhr Tours Reiseleitung Monika Castan

14.09.2020 - 17.09.2020 | 4 Tage
Hotel Campanile in Martigny
Details
  • Doppelzimmer (Schnellbucher)
    875 €
    Weiter zur Buchung
  • Doppelzimmer
    935 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer (Schnellbucher)
    980 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1040 €
    Weiter zur Buchung
Hotel Campanile in Martigny

Ihr Hotel: Hotel Campanile in Martigny
Das gute Mittelklassehotel Campanile hat komfortable und modern eingerichtete Zimmer. Sie sind alle mit Klimaanlage, LCD-Fernsehen, Bad/Dusche und WC ausgestattet. Das Hotel verfügt ferner
über ein Restaurant und eine Bar.

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.