Beratung & Buchung +49 711/396380

Die traumhaften Villen von Hesse und Dix - 1 Tag

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
10.07.2022 - 10.07.2022
Preis:
ab 129 € p.P.

Künstlerhäuser, Museen und Gärten auf der Höri

Die Halbinsel Höri: Naturparadies am Bodensee und Zuflucht verfolgter Künstlerinnen und Künstler. Als Erster kam 1904 der spätere Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse mit seiner Frau Mia. Die Villa, die sich der literarische Shootingstar und die Fotografin mit dem Geld des Basler Schwiegervaters bauen ließen, wurde nach Jahren des Verfalls wunderbar renoviert und mit dem Denkmalpreis gewürdigt. Die Besitzer öffnen für uns Haus und Garten und führen durch die interessanten Räume. Nach 1933 kamen vor allem Avantgardekünstler auf die Höri, deren Kunst von den Nationalsozialisten als „entartet“ abgestempelt wurde. Der Grund: Die rettende Schweiz in Sichtweite. Sie besuchen die ebenfalls umfassend sanierte Villa von Ott0 Dix in Hemmenhofen – hier gibt’s auch Kaffee mit traumhaftem Seeblick (fak.)! In Gaienhofen lernen Sie das Höri-Museum kennen: Dort besuchen Sie auch das Bauernhaus, in dem Hesse und seine Frau Mia Bernoulli zunächst im Rousseau‘schen Sinne (zurück zur Natur) sehr einfach lebten. 

Unsere Leistungen: 

- Führungen Dr. Ulrich und Sybille Weitz
- Sonderführungen
- Busfahrt
- Eintritte
- VVS-Ticket
 

10.07.2022 - 10.07.2022 | 1 Tag
Tagesreise
Details
  • Katalogpreis
    129 €
    Weiter zur Buchung
Tagesreise

ohne Unterkunft

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.