Beratung & Buchung +49 711/396380

KünstlerInnen-Träume: Zur 59. Biennale nach Venedig - 4 Tage

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
17.06.2022 - 20.06.2022
Preis:
ab 1199 € p.P.

Die Biennale in Venedig ist die älteste und renommierteste internationale Kunstschau der Welt. Sie fand 1895 zum ersten Mal statt. 28 Länder präsentieren sich seitdem mit ihren Kunstpavillons in den „Giardini Publici“, die auf Befehl Napoleons im Stadtteil Castello als öffentliche Parkanlagen angelegt wurden. Seit 1971 koordiniert das Institut für Auslandsbeziehungen in Stuttgart den deutschen Beitrag. International anerkannte Künstler wie Joseph Beuys, Jochen Gerz, Ulrich Rückriem, Hanne Darboven sowie Bernd und Hilla Becher stellten im Deutschen Pavillon in Zusammenarbeit mit namhaften Kuratoren aus. Der Kunsthistoriker, Kurator und Direktor des Museum Ludwig in Köln, Yilmaz Dziewior, leitet 2022 den Deutschen Pavillon. Die 59. Kunstbiennale steht unter dem Motto: „The Milk of Dreams“ („Die Milch der Träume“).

Kuratorin ist die in Mailand geborene Cecilia Alemani und damit die erste italienische Frau in dieser Position. Alemani lebt in New York und ist Direktorin und Chefkuratorin von High Line Art, einem Programm für Kunst im öffentlichen Raum des an der Hochbahn gebauten Stadtparks. 2017 kuratierte sie den Italienischen Pavillon bei der 57. Biennale in Venedig. Auch die „Arsenale“, die mittelalterlichen Werftanlagen Venedigs, sind wie immer als Ausstellungsfläche einbezogen. Die behutsam restaurierten Docks, Salz- und Pulverlager bilden mit ihrem eigenen Industrieflair eindrucksvolle Räume. Biennale in Venedig heißt aber auch, versteckte Paläste und Plätze zu entdecken und mit dem Vaporetto durch die Kanäle zu fahren.

1.Tag: Flug: Stuttgart - Venedig
Vormittags Direktflug von Stuttgart nach Venedig. Transfer mit dem Wassertaxi zum Centro Culturale Don Orione Artigianelli, einem restaurierten historischen Kloster. Anschließend Stadtspaziergang und Besuch des Privatmuseums des französischen Milliardärs und Kunstsammlers François Pinault in der ehemaligen Zollstation „Punta della Dogana“ neben der Kirche Santa Maria della Salute. Die lange verfallenen Räume wurden vom japanischen Stararchitekten Tadao Ando eindrucksvoll umgestaltet und im Jahr 2009 eröffnet. Aktuell wird die Ausstellung „Bruce Nauman: Contrapposto Studies“ gezeigt.

2.Tag: Biennale in Venedig
Besuch des Zentralen Pavillons der Biennale mit der Hauptausstellung „The Milk of Dreams“ und der 28 Länderpavillons in den Giardini. Der Deutsche Pavillon wird von der Künstlerin Maria Eichhorn gestaltet. Nach der Tagestour in den Giardini sollten wir uns bei einem „Spritz“, dem populären venezianischen Aperitif, über das Kunsterlebnis austauschen.

3.Tag: Venedig
Besichtigung der Ausstellungsbeiträge im Arsenale, dem alten Werftenareal Venedigs. Faszinierend ist nicht nur die Vielfalt der ausgestellten Werke, sondern auch der Veranstaltungsort selbst. In unmittelbarer Nachbarschaft wurden Seile, Taue und Schießpulver erzeugt und Kanonen gegossen. Dieses für damalige Zeiten ungeheure „Industriekonglomerat“ war von einer Mauer umgeben. Noch heute ist das 320.000 m2 große Areal außerhalb der Biennale meist unzugänglich. Besonders schön sind die Gärten, die in den letzten Jahren am Rand des Geländes angelegt wurden. Am Nachmittag entdecken Sie mit Ihrer Reiseleiterin weitere Kunstpräsentationen in der Lagunenstadt. Abends Opernbesuch in einem Palast oder einer Biennale-Veranstaltung (fakultativ).

4.Tag: Galleria dell` Accademia - Rückflug nach Stuttgart
Führung in der Galleria dell‘ Accademia. Neben dem Überblick über die Entwicklung der venezianischen Kunst können Sie die Werke des britischen Künstlers Anish Kapoor kennenlernen, die in einer Sonderausstellung präsentiert werden. Anschließend können Sie noch einmal schön Essen gehen oder auf eigene Faust durch Venedig bummeln. Vielleicht wollen Sie auch mit dem Vaporetto zum Palazzo Grassi fahren und die Sonderausstellung „Open-End. Marlene Dumas“ sehen. Die Eintrittskarte haben wir für Sie schon gelöst. Am späten Nachmittag Direktflug Venedig – Stuttgart.

 

* Schnellbucherpreis: mind 50% der Plätze stehen zu diesem Preis zur Verfügung (siehe Seite 8); Stornostaffel E; Veranstalter: Schlienz-Tours

 Unsere Leistungen: 

· Führungen Andrea Welz M.A.
· Schlienz-Haustürservice
· Flug: Stuttgart - Venedig - Stuttgart mit Eurowings
· 3 x Übernachtung/Frühstück im Hotel Don Orione Artiganelli
· Vaporettaticket
· Bootstaxi Flughafen – Venedig – Flughafen
· Alle Eintritte und Führungen laut Reiseprogramm

17.06.2022 - 20.06.2022 | 4 Tage
Hotel Don Orione Artigianelli
Details
  • Doppelzimmer (*Schnellbucher)
    ausgebucht
    1099 €
  • Einzelzimmer (*Schnellbucher)
    ausgebucht
    1178 €
  • Doppelzimmer
    1199 €
    Weiter zur Buchung
  • Einzelzimmer
    1278 €
    Weiter zur Buchung
Hotel Don Orione Artigianelli

Das Hotel Don Orione Artigianelli befindet sich in einem ehemaligen und renovierten Kloster und ist mit der neuesten Technologie ausgestattet. Es bietet die Möglichkeit, in einer privaten und ruhigen Umgebung im historischen
Zentrum von Venedig, hinter der Gallerie dell’ Accademia mit Überblick auf den Giudecca Canal, einen schönen Aufenthalt zu erleben. Das Hotel verfügt über ca. 80 Zimmer die mit Klimaanlage, Privatbad und Dusche, Haartrockner, Safe, Telefon und Wi-Fi Zugang. Das Frühstücksbuffet wird in dem großen Frühstückssaal im Erdgeschoß und bei schönem Wetter auch im Brunnenhof serviert.

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.