Beratung & Buchung +49 711/396380

Weltkulturerbe Albhöhlen, Mammut und Venus - 1 Tag

Reise als PDF speichern Drucken
Termin:
14.08.2022 - 14.08.2022
Preis:
ab 130 € p.P.

Urschwäbisch: Die ältesten Kunstwerke der Menschheit

Die Höhlen am Südrand der Schwäbischen Alb gehören zu den  wichtigsten altsteinzeitlichen Fundstellen der Welt, die Sie mit dem Archäologen Hannes Wiedmann erkunden werden. Während der letzten Eiszeit, vor 40.000 Jahren, entwickelten hier die frühen modernen Menschen nicht nur neue Werkzeugtechniken, sondern schufen mit Tier- und Menschenfiguren aus Mammutelfenbein die ältesten bekannten Kunstwerke der Menschheit. Neben der Eiszeitkunst belegen auch Musikinstrumente und Schmuck das neue Selbstbewusstsein eiszeitlicher Jäger und Sammler. In den Tälern der drei Flüsse: Ach, Blau und Lone liegen die kulturellen Wurzeln der jüngeren Altsteinzeit Europas. Im Juli 2017 erhielten deshalb sechs der Höhlen die Anerkennung als UNESCO-Welterbe. Sie besuchen das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren mit der „Venus vom Hohle Fels“, der ältesten figürlichen Darstellung der Menschheit, die Fundstätten „Hohle Fels“ und „Vogelherdhöhle“ sowie das Mammut im Archäopark Niederstotzingen. 

Unsere Leistungen: 

- Führungen Hannes Wiedmann
- Busfahrt
- Eintritte
- VVS-Ticket

14.08.2022 - 14.08.2022 | 1 Tag
Tagesreise
Details
  • Katalogpreis
    130 €
    Weiter zur Buchung
Tagesreise

ohne Unterkunft

Bei allen Reisen garantieren wir die Durchführung sobald 20 Gäste gebucht sind. Andernfalls behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 21 Tage vor Abreise (Mehrtagesreise) bzw. 3 Tage vor Abreise (Tagesreise) abzusagen.